Überbetriebliche Beschwerdestelle gegründet

Am 31.05.2018 hat die Bundesvereinigung Maskenbild gemeinsam mit zahlreichen weiteren Branchenverbänden, Sendern und dem BKM Themis ins Leben gerufen. Innerhalb der nächsten Wochen soll die Vertrauensstelle ihre Arbeit aufnehmen. Wir werden das hier veröffentlichen, sobald es soweit ist.

 

Pensionskasse Rundfunk gewinnt portfolio institutionell Award:

Zum zweiten Mal in Folge erhält sie damit eine der bedeutendsten Auszeichnungen für institutionelle Investoren in Deutschland

Am 12. April 2018 wurden in Berlin die diesjährigen portfolio institutionell
Awards des gleichnamigen Finanzmagazins vergeben. Die Pensionskasse Rundfunk hat den Award in der Kategorie „Beste Pensionskasse“ erhalten.
Bereits 2017 wurde die Pensionskasse für das „Beste Risikomanagement“ ausgezeichnet.

„Die Pensionskasse Rundfunk zeichnet sich durch hohe Professionalität, gute Ergebnisse und den Anspruch, jedes Jahr besser zu werden, aus“, begründete Thomas Bauerfeind von Protinus die Auszeichnung in seiner Laudatio. Auch ihre überzeugende, konsequent strategische Ausrichtung hätten die Fachjury zu diesem ausgezeichneten Urteil kommen lassen, betonte der Laudator.

Die beiden Vorstände der Pensionskasse, Martin Schrader und Frank Weidenbusch, nahmen die Auszeichnung bei der feierlichen Preisverleihung in Berlin entgegen. Die Freude ist groß: „Wir sind sehr stolz, dass wir zum zweiten Mal einen Award mit nach Hause nehmen dürfen. Das würdigt unsere Arbeit und bestätigt das große Vertrauen, das unsere Mitglieder – freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Film, Funk und Fernsehen, die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und über 400 Produktionsunternehmen – uns entgegenbringen, auch in dieser, für die Altersversorgung nicht ganz einfachen Zeit“, erklärte Martin Schrader.

Insgesamt kürte die unabhängige Expertenjury mit Vertretern aus Forschung und Praxis Preisträger in 13 Kategorien. Seit 2006 werden die Auszeichnungen jährlich mit der Intention vergeben, die Transparenz in der deutschen Kapitalanlage sowie den fachlichen Austausch zwischen Investoren, Finanzexperten und Finanzwissenschaftlern nachhaltig zu fördern. Die Veranstaltung, ergänzt durch eine ganztägige Fachkonferenz, ist die wichtigste jährliche Auszeichnung für institutionelle Investoren im gesamten deutschsprachigen Raum, so die Veranstalter.
Pressemitteilung

Filmförderung MFG nimmt Sozialstandards als Förderkriterium auf

aus dem Newsletter der VerDi Filmunion 01-2018

Hoffentlich macht dieses Beispiel Schule: Als erste regionale Filmförderung hat die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg MFG die Einhaltung von Sozialstandards als Förderkriterium eingeführt. Die Richtlinien für die Produktionsförderung wurden geändert und gelten seit Beginn der neuen Antragsperiode. Die erste Jurysitzung unter Berücksichtigung des neuen Kriteriums findet am 27. September statt. Im Merkblatt für Produktionsförderung heißt es: „Für die MFG sind eine sozial nachhaltige Produktionsweise, eine faire Bezahlung und die Einhaltung von sozialen Standards von wesentlicher Bedeutung. Die Kalkulation soll insofern angemessen sein. Aus den eingereichten Unterlagen soll hervorgehen, ob eine Tarifgebundenheit besteht oder ob analog tarifvertragliche Regelungen eingehalten oder ob sonstige Maßnahmen ergriffen werden, damit die o.g. Maßstäbe für die auf Produktionsdauer Beschäftigten zur Anwendung kommen.
Merkblatt der MFG

Pensionskasse Rundfunk: Auftraggeberbeiträge nun auch bei geförderten Fernseh-Koproduktionen

Erweiterte Limburger Lösung unterzeichnet

Bereits am 27. September 2017 trafen sich Vertreter von ARD, ZDF, Produzentenallianz, Filmförderinstitutionen, BFFS, ver.di und der Pensionskasse Rundfunk (PKR) in Frankfurt, um einen noch offenen Punkt der bereits 2016 verhandelten Limburger Lösung zu klären: Wie wird die Beitragspflicht für geförderte Produktionen geregelt? „Pensionskasse Rundfunk: Auftraggeberbeiträge nun auch bei geförderten Fernseh-Koproduktionen“ weiterlesen

Relaunch unserer Website

Mit dem neuen Jahr präsentiert sich unser Internetauftritt in neuem, modernen Look-and-Feel und ist nun auch für Mobilgeräte geeignet.

Wir hoffen, dass Ihnen/Euch der neue Auftritt gefällt und freuen uns auf weitere intensive Nutzung.